Ecoalf – In Trash We Trust

Rund acht Millionen Tonnen Plastikmüll gelangen jährlich in unsere Ozeane, während wir jährlich rund 12 Millionen Tonnen Kleidung wegwerfen.
Meeresabfälle verändern die chemische Zusammensetzung unserer Meereswelt negativ und beeinflussen alle Ökosysteme im Wasser. Gleichzeitig werden durch die Befüllung von Deponien mit Abfällen, einschließlich Kleidung, gefährliche Chemikalien erzeugt, die die Luft und den Boden verschmutzen und sich negativ auf unsere Erde und unsere Gesundheit auswirken.
Wir hatten das Glück bei einem „Gathering“ in Salzburg, den Gründer von Ecoalf, Javier Goyeneche kennenzulernen. Dieser möchte das Bewusstsein für den sorglosen Umgang mit natürlichen Ressourcen schärfen.

Ecoalf ist eine spanische Marke, gegründet im Jahr 2010, mit einem Ziel vor Augen: natürliche Resourcen nicht zu veschwenden sondern nachhaltig zu verwerten. Recycling könnte demnach eine Lösung für unser heutiges Problem sein. Die nachhaltige Mode wird aus gebrauchten Plastikflaschen, recycelter Baumwolle, zurückgelassenen Fischernetzen, Reifen, Kaffeesätzen und Recycling-Wolle hergestellt.“

Die Ecoalf Produkte die wir in unserem Main Store repräsentieren gefielen uns bereits beim Auspacken der Kartons. Der Tragekomfort und die Leichtigkeit der Regen- und Daunenjacken ist bemerkenswert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ansprechend, sowie der Gedanke der Umwelt damit einen Gefallen zu tun recycelte Ware zu tragen. Jeder Artikel ist zu 100% recycelbar.

Der Slogan von Ecoalf lautet: „Because there is no Planet B„, und das Ziel des Unternehmens ist es, „die erste Generation von recycelten Produkten mit der gleichen Qualität, dem gleichen Design und den gleichen technischen Eigenschaften zu schaffen.“

 

By |2018-03-02T13:21:44+00:00März 2nd, 2018|Ecoalf, Nachhaltigkeit, News & Announcements, Trends & Cravings|0 Comments